Schliessen Gönnen Sie sich doch mal was! Sie benutzen den Internet Explorer 8 oder eine ältere Version. Der Internet Explorer 8 ist technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand für das Internet, wodurch Ihr Internet-Erlebnis merklich eingeschränkt ist. Installieren Sie den Internet Explorer 9 oder einen anderen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox) und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen das Netz bietet.

Glyphosatverbot: Entscheidung der Stadtvertretung enttäuschend!

Auf der gestrigen Sitzung der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam am 15.02.2018 wurde der Antrag der SPD-Fraktion dein Einsatz von Glyphosat auf stadteigenen Flächen zu verbieten bei 4 Ja-Stimmen, 11 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen abgelehnt.

Dies bedauert Christopher Denda, Mitglied im Ausschuss für Finanzen: „Denn Glyphosat erhöht das Risiko für Erkrankungen, wie Krebs, Alzheimer und Parkinson und für zu Kreuzresistenzen gegen Antibiotika, wie eine Auswertung von 220 Studien an der University of Florida ergab. Insbesondere letzteres wird bisher in der öffentlichen Debatte unterschätzt. Deshalb bedauere ich die gestrige Entscheidung der Stadtvertretung zu unserem Antrag sehr.“

Dazu ergänzt der Fraktionsvorsitzende, Dr. Uwe Schultz: „Dass die CDU, deren bayrischer Parteifreund Christian Schmidt überhaupt wieder für eine Zulassung von Glyphosat gesorgt hat, zur Stadtvertretung einen Parteifreund und Landwirt als Sachverständigen eingeladen hat war sicherlich ein cleverer Schachzug. Besonders objektiv war dessen einseitige Darstellung jedoch nicht. So hat die Frage, warum das Bundesumweltministerium sich so vehement gegen eine weitere Verlängerung von Glyphosat gestemmt hat, leider keine Rolle bei der Entscheidungsfindung gespielt.“

Einladung zur 2. Bürgersprechstunde des SPD-Ortsvereins Anklam

Am Mittwoch, den 21. Februar lädt der SPD-Ortsverein Anklam zu seiner 2. Bürgersprechstunde im Jahr 2018 ein. Diese findet zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr in der Anklamer Gaststätte „Südeck“ (Adolf-Damaschke-Str. 20, 17389 Anklam) statt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.Als Ansprechpartner werden Manfred Ott, Vorsitzender des Ortsvereins, und Dr. Monique Wölk, Landratskandidatin der SPD, vor Ort sein. Thema der Sprechstunde wird „Von Jobcenter über Jugendamt bis zum Bauamt: Was muss sich im Landkreis verbessern?“ sein. Aber auch Bürger mit anderen Fragen und Anregungen sind willkommen.Dr. Monique Wölk macht deutlich, dass „es mit mir als künftiger Landrätin zu einer Qualitätsoffensive in der Bürgerfreundlichkeit der Kreisverwaltung kommen soll. Dazu sind die von mir vorgeschlagenen Bürgerbüros vor Ort ein wichtiger Baustein. Außerdem will ich auch als Landrätin regelmäßig Sprechstunden im ganzen Landkreis abhalten, zu denen man sich vorher nicht anmelden muss.“

Einladung zur Fraktionssitzung Nr. 01/2018

Am kommenden Mittwoch, den 14.02.2018, lädt die SPD-Fraktion in der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam ab 17.30 Uhr in ihren Fraktionsraum im Gotischen Giebelhaus (Frauenstraße 12, 17389 Anklam) zu ihrer ersten Fraktionssitzung im Jahr 2018 ein.

Schwerpunkt der Zusammenkunft wird die Vorbereitung der nächsten Sitzung der Stadtvertretung am 15.02.2016 sein, auf der u.a. Haushaltssatzung für 2018, sowie ein Antrag der SPD zum Verbot des Einsatzes von Glyphosat auf stadteigenen Flächen beraten werden.

Als Gast wird Herr Dr. Butzke, Fachbereichsleiter für Finanzmanagement und zentrale Dienste und 1. Stellvertretende Bürgermeister der Hansestadt Anklam an der Sitzung teilnehmen.

Kein Glyphosat auf städtischen Flächen!

Für die kommende Sitzung der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam am 15.02.2018 bringt die SPD-Fraktion eine Beschlussvorlage ein, welcher fordert, dass künftig kein Glyphosat mehr auf stadteigenen Flächen eingesetzt werden darf.

Dies begründet Dominik Nauke, Mitglied im Ausschuss für Stadtmarketing, Bildung und Soziales, wie folgt: „Glyphosat wurde von der Weltgesundheitsbehörde als möglicherweise krebserregend eingestuft. Auch das Bundesumweltministerium hat sich gegen eine Verlängerung der Nutzungserlaubnis gestellt. Hätte Bundesminister Schmidt von der CSU dieses Votum auf EU-Ebene nicht einfach übergangen wäre es erst gar nicht zu einer Verlängerung gekommen. Deshalb sollten wir jetzt als Hansestadt Anklam mit gutem Beispiel vorangehen und den Einsatz von Glyphosat untersagen“

Dazu ergänzt der Fraktionsvorsitzende, Dr. Uwe Schultz: „Der Einsatz von Glyphosat beschränkt nachweislich die Nahrungsgrundlage für Bienen und Insekten – was sich mittelfristig auch direkt auf uns auswirkt. Wir können doch nicht sehenden Auges so etwas unterstützen. Deswegen ist ein Nutzungsverbot für Glyphosat zwingend notwendig.“

Einladung zur 1. Bürgersprechstunde des SPD-Ortsvereins Anklam

Am Mittwoch, den 17. Januar lädt der SPD-Ortsverein Anklam zu seiner 1. Bürgersprechstunde im Jahr 2018 ein. Diese findet zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr in der Anklamer Gaststätte „Südeck“ (Adolf-Damaschke-Str. 20, 17389 Anklam) statt. Eine Voranmeldung ist nicht von Nöten.Als Ansprechpartner werden der Vorsitzende des Ortsvereins, Manfred Ott und der Schatzmeister des Ortsvereins und Mitglied des Ausschusses für Stadtmarketing, Bildung und Soziales der Hansestadt Anklam, Dominik Nauke, vor Ort sein.Manfred Ott unterstreicht, dass „wir auch 2018 die Reihe unserer monatlichen Bürgersprechstunden fortsetzen wollen. Ich kann alle nur ermuntern zu uns zu kommen, damit wir gemeinsam sehen, wie wir ihnen weiterhelfen können.“

Schreiben Sie mir!

Persönliche Angaben
Ihre Nachricht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Wenn Sie weiterhin Informationen über meine Arbeit erhalten möchten, geben Sie bitte hier Ihre Anschrift an.
Möchten Sie zurück gerufen werden?
Ein direktes Gespräch ist manchmal besser und schneller als ein Brief oder eine E-Mail, wenn Sie möchten, rufe ich Sie gerne telefonisch zurück.
Einverständniserklärung