Schliessen Gönnen Sie sich doch mal was! Sie benutzen den Internet Explorer 8 oder eine ältere Version. Der Internet Explorer 8 ist technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand für das Internet, wodurch Ihr Internet-Erlebnis merklich eingeschränkt ist. Installieren Sie den Internet Explorer 9 oder einen anderen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox) und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen das Netz bietet.

Zukunft gestalten in Vorpommern-Greifswald

Am Samstag, den 17. März, lädt die Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik in Mecklenburg-Vorpommern e.V. (SGK) auf Initiative des SPD‑Ortsvereins Anklam zu einer Konferenz unter dem Titel „Zukunft gestalten in Vorpommern-Greifswald“. Diese findet zwischen 10:00 Uhr und 16:30 Uhr im Gemeindehaus Butzow (Dorfstr. 7, 17392 Butzow) statt. Um eine formlose Anmeldung bei der SGK unter sgk@kommunales.com oder 0385/55572850 wird gebeten.Die Konferenz soll verschiedene Aspekte der Zukunftsfähigkeit für den Landkreis sowie der Städte und Gemeinden zu beleuchten.So wird Rolf Christiansen (SPD), Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim, zu den Erfahrungen kooperativer Bürgerbüros in seinem Landkreis berichten.Martina Tegtmeier, MdL, Geschäftsführerin der SGK M-V, wird zu Fragen des Gemeindeleitbildgesetzes und dessen Auswirkungen sowie Überlegungen zur möglichen Vereinfachungen der kommunalen Doppik berichten.Zudem wird Dr. Monique Wölk, SPD-Landratskandidat für Vorpommern-Greifswald, eine Diskussionsrunde zu „Perspektiven für die kommunale Finanzausstattung in Vorpommern-Greifswald“ moderieren.Bernd Nabert, stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Anklam, lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einer Teilnahme ein und weist darauf hin, dass auch für das leiblich Wohl gesorgt sein wird.

Schreiben Sie mir!

Persönliche Angaben
Ihre Nachricht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Wenn Sie weiterhin Informationen über meine Arbeit erhalten möchten, geben Sie bitte hier Ihre Anschrift an.
Möchten Sie zurück gerufen werden?
Ein direktes Gespräch ist manchmal besser und schneller als ein Brief oder eine E-Mail, wenn Sie möchten, rufe ich Sie gerne telefonisch zurück.
Einverständniserklärung